Steuerreform 17 : Baselbieter Landrat nimmt Vorlage in der 2. Lesung an. Aufgrund der fehlenden Mehrheit kommt die Reform des kantonalen Steuergesetzes aber dennoch vors Volk.

Der Baselbieter Landrat hat in seiner zweiten Sitzung vom 6. Juni 2019 die Reform des kantonalen Steuergesetzes angenommen. Aufgrund der fehlenden Mehrheit kommt die Vorlage nun aber trotzdem vors Volk. Es wird davon ausgegangen, dass die Abstimmung am 24. November 2019 stattfinden wird.

Die wichtigsten Aspekte der kantonalen Vorlage:

  • Dividenden aus massgeblichen Beteiligungen werden im Umfang von 60% besteuert.
  • Der zusätzliche Abzug für Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen beläuft sich auf 20%.
  • Die Entlastungsbegrenzung liegt bei 50%.
  • Der effektive Gewinnsteuersatz für Unternehmungen sinkt auf 13.45% (ab 2025).